Black Thunder

Limbs

Wer einmal einen Black Thunder schießen durfte, hat die unvergleichliche Abschussruhe gespürt, die nur durch die perfekte Balance in Verbindung mit dem relativ hohen Eigengewicht erreicht werden kann.
Der Black Thunder ist schon lange in Blankbognerkreisen sehr beliebt und regelmäßig auf den vorderen Plätzen der Deutschen Meisterschaften zu sehen. Er ist aber auch ein vollwertiger Recurve-Bogen, der von der Konzeption her eigentlich ohne zusätzliches Stabi-System geschossen werden kann, womit sich das hohe Grundgewicht wieder relativiert.
Egal, ob Sie FITA-Target Schütze sind, ob Sie Feldbogen oder 3D schießen oder gar im Ausland mit dem Bogen zur Jagd gehen wollen, mit dem Black Thunder steht Ihnen endlich die Präzision im Abschuss zur Verfügung, auf die Sie schon lange gewartet haben.

Nach wie vor sind die in höchster Handwerkskunst in Einzelfertigung hergestellten Stolid Bull Wurfarme die erste Wahl für die Komplettierung eines Black Thunder Mittelteils.
Darüber hinaus ist jedoch auch die Umrüstung auf andere Wurfarmsysteme durch Einsatz spezieller Adaptermodule für ILF-Stecksystem, Marksman Schraubwurfarme und UB Logic möglich.

Die Black Thunder Mittelteile können mit verschiedenen Tunerblöcken mit integrierter Magnetpfeilauflage und Button bezüglich Normalposition bis hin zu extremem Overdraw individualisiert werden.
Für Blankbogenschützen wird ein Gewichtsmodul angeboten, das sich harmonisch in die Bogenform einfügt.

Anfragen zur Lieferbarkeit der Bogenmittelteile und zur Verfügbarkeit der auf Bestellung gefertigten Wurfarme über den Mailkontakt unten.
Speziell für die handgefertigten Wurfarme sind allerdings Lieferfristen einzukalkulieren.

Was macht einen Black Thunder einzigartig?


Es gibt viele Details, die einen Stolid Bull Black Thunder zu einem einzigartigen Bogenmittelteil machen.

Ein paar konstruktive Details haben wir einmal herausgegriffen und über die Links auf der linken Seite können Sie dazu noch etwas mehr erfahren.

All’ das sind technische Details, die den Black Thunder zu einem besseren Bogen machen, als Sie es bisher kannten.

Was wir aber hier nicht zeigen oder beschreiben können, ist einfach das Gefühl, einen wirklich ganz besonderen Bogen zu schießen.

Es wird ganz sicher kaum ein Turnier vergehen, an dem nicht jemand neben dem an der Gerätelinie oder am Einschießplatz abgestellten Bogen stehen bleiben wird, um zu fragen, was das denn für ein interessanter Bogen sei.

Wer einmal eine Weile mit einem Black Thunder geschossen hat, wird nie wieder etwas Anderes schießen wollen.

Limbs
Bilder:
World Field Archery Championship 2010 Dahn,
Harry Schweigkoffer, Platz 7; Black Thunder, Weick Wurfarme
Holger Schräer, Platz 9; Black Thunder ILF, Border HEX-5H