Aus welchem Material ist der Black Thunder gefertigt?



Wir haben uns die aus unserer Sicht beste, aber leider auch sehr teure, Legierung AL 7075 T6 ausgesucht. AL 7075 (AlZnMgCu1,5) ist extrem zugfest und steif, hat also genau die Eigenschaften, die wir unserem Black Thunder verleihen wollten.
Nicht umsonst wird AL 7075 im Flugzeugbau und in der Raumfahrt eingesetzt und oft „Luftfahrt-Aluminium“ genannt.

Zum Vergleich:

Legierung                Zugfestigkeit [N/mm²]
Aluminium                     60-130
AL 7075 T6                   420-530


Damit die allerhöchste Präzision bei der Fertigung gewährleistet werden kann, verwenden wir nur T6-Material, das bei der Herstellung der Plattenware noch lösungsgeglüht und dann warmausgelagert wurde. Mit diesen energie- und zeitaufwändigen Verfahrensschritten wird eine besondere Homogenität der Legierungsstruktur und weitestgehende Spannungsfreiheit erreicht.

Leider macht diese Behandlung das Material auch nochmals teurer.



Warum sind die Black Thunder Mittelteile nur in schwarz erhältlich?



Der Black Thunder ist kompromisslos auf Robustheit und Langlebigkeit ausgerichtet. Das betrifft nicht nur die Auswahl der verwendeten Aluminiumlegierung sondern natürlich auch die Oberflächenvergütung.

Hochwertige Bogenmittelteile sind oft eloxiert, was bereits einen guten Oberflächenschutz mit freier Farbwahl ermöglicht. Bei der Eloxierung  wird durch Bildung einer elektrolytischen Oxidschicht eine höhere Oberflächenfestigkeit erzeugt und gleichzeitig besteht während des Verfahrens die Möglichkeit, Farbpigmente in dieser Schutzschicht einzulagern.

Der gängige Eloxal-Schutz war uns für die Black Thunder Mittelteile jedoch nicht ausreichend strapazierfähig und daher wird eines unserer Mittelteile nicht einfach eloxiert, sondern hart-eloxiert bzw. hart-coated. Der Unterschied besteht im Wesentlichen darin, dass eine deutlich härtere, abriebfestere und dickere Oxidschicht mit kleineren Poren erzeugt wird.

Einen Nachteil des Hart-Coating soll aber nicht verschwiegen werden. Man kann die Eloxalschicht nur mit dunklen Farben einfärben. Aber ehrlich, wer will schon einen Black Thunder in pink?